ein Service der Verivox GmbH Datenschutzbestimmungen

Umschuldung: Kredit ablösen und Zinskosten sparen

Günstigen Umschuldungskredit finden

Der Umschuldungsrechner findet das günstigste Angebot für Sie ganz persönlich. Geben Sie einfach die gewünschte Kreditsumme an (Restschuld zzgl. eventueller Vorfälligkeitsentschädigung) und wählen Sie "Umschuldung" als den Zweck aus, um eine Übersicht der möglichen Banken zu erhalten. Anschließend geben Sie Ihre persönlichen Daten ein, um individuelle Kreditangebote von allen Banken zu erhalten, die Ihren Kreditwunsch bewilligen würden. Nun sehen Sie die echten Zinsen, die Sie bei den jeweiligen Anbietern zahlen würden.
Wenn die optimale Bank für Ihre Umschuldung feststeht, können Sie den jeweiligen Kreditantrag herunterladen, ausdrucken und unterschrieben an den Anbieter schicken. Meist wird das Geld in wenigen Tagen überwiesen. Wenn Sie einen Onlinekredit komplett ohne Postversand auswählen, kann das Geld sogar noch am selben Tag überwiesen werden.

Was spricht für einen Umschuldungskredit?

Wer vor Jahren einen Kredit aufgenommen hat, zahlt oft einen deutlich höheren Zins, als er heute bekommen würde. Mit einer Umschuldung können Darlehensnehmer den alten Kredit ablösen und mit aktuellen Zinsen erheblich sparen.

Ein anderer guter Grund für eine Umschuldung ist, wenn man mehrere Ratenkredite parallel abzahlt. Man kann sie in einem Umschuldungskredit zusammenfassen und nur noch eine Rate zahlen ? das hilft, den Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten.

Wenn bereits ein Darlehen am Laufen ist und ein zusätzlicher Kreditbedarf entsteht, hilft eine Umschuldung ebenfalls. Wählen Sie einfach eine Kredithöhe aus, die die Restschuld, eine eventuelle Vorfälligkeitsentschädigung und den neuen Geldbedarf abdeckt.

Wann lohnt sich die Umschuldung eines Ratenkredits?

Die Vorfälligkeitsentschädigung ist die Gebühr, die der alten Bank zusteht, wenn Sie einen Kredit mit Zinsbindung vorzeitig zurückzahlen ? egal, ob aufgrund einer Umschuldung oder aus Eigenmitteln.

Wenn Ihr Kreditvertrag kostenlose Gesamttilgungen erlaubt, dann verzichtet die Bank auf die Vorfälligkeitsentschädigung. Hier ist die Rechnung einfach: Wenn der neue Zinssatz günstiger ist als der alte, lohnt es sich für Sie, den Kredit abzulösen.

Ansonsten müssen Sie die Differenz zwischen den Zinskosten des alten und des neuen Kredits mit der Höhe der Entschädigung vergleichen, um herauszufinden, ob sich die Umschuldung für Sie lohnt. Die Gesamtkosten des Umschuldungskredits sind im Umschuldungsrechner bei jedem Angebot ausgewiesen. Die noch zu zahlenden Zinskosten und die Vorfälligkeitsentschädigung des alten Kredits teilt Ihnen Ihre alte Bank auf Wunsch mit.

Wann lohnt sich die Umschuldung eines Dispokredits?

Wenn Ihr durchschnittlicher Kontostand im Minusbereich liegt, kann sich eine Umschuldung zu einem Ratenkredit ebenfalls lohnen. Denn Dispozinsen sind nicht selten doppelt so hoch wie Ratenkreditzinsen. Da Dispokredite keine Zinsbindung haben, können Sie sie jederzeit ohne Vorfälligkeitsentschädigung ablösen.

Vorfälligkeitsentschädigung eines Ratenkredits berechnen

Die maximale Höhe der Entschädigung ist bei Ratenkrediten gesetzlich begrenzt. Bei Krediten, die noch 1 Jahr oder mehr Restlaufzeit haben, liegt sie bei 1 Prozent der Restschuld. Wenn weniger Laufzeit verbleibt, ist die Entschädigung auf 0,5 Prozent der Restschuld begrenzt.

Wenn der Kreditvertrag kostenlose Sondertilgungen erlaubt, müssen diese bei der Berechnung berücksichtigt werden. Der maximale Umfang der Sondertilgung muss von der Restschuld abgezogen werden.

Baufinanzierung umschulden

Am Ende einer Vertragslaufzeit können Sie die Konditionen einer Baufinanzierung wieder frei mit Ihrem Kreditinstitut verhandeln. Je nach der Veränderung der wirtschaftlichen Lage kann sich das Darlehen deutlich verteuern oder billiger werden. In beiden Fällen lohnt aber der Vergleich mit den Angeboten anderer Banken. Denn am Ende der Zinsbindung haben Sie das Recht, den Kreditvertrag ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu kündigen und die Restschuld sofort zu begleichen. Nach 10 Jahren Laufzeit haben Sie ebenfalls das Recht, die Baufinanzierung ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu kündigen.

Wenn die Baufinanzierung aber noch nicht so lange läuft und die Zinsbindungsfrist noch nicht zu Ende ist, ist die Umschuldung der Baufinanzierung nur möglich, wenn der Kreditnehmer ein berechtigtes Interesse nach § 490 des Bürgerlichen Gesetzbuches belegen kann (zum Beispiel Verkauf der finanzierten Immobilie). Besteht kein berechtigtes Interesse, darf die Bank die Umschuldung verweigern. Wenn der Kreditgeber die Umschuldung aus Kulanz akzeptiert, oder wenn berechtigtes Interesse besteht, erhebt die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung. Bei Baufinanzierungen ist deren Höhe nicht gesetzlich geregelt.

Verivox Logo© 2021 Verivox GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Verivox verwendet größtmögliche Sorgfalt auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der dargestellten Anbieter übernehmen. Bitte beachten Sie die AGB und Datenschutzbestimmungen von Verivox. Cookies